Start in die berufliche Zukunft

150 junge Menschen haben am 1. April ihre Ausbildung in pflegerischen und medizinischen Berufen am Universitätsklinikum Freiburg begonnen.

Start in die berufliche Zukunft

Am Montag, 1. April 2019 haben rund 150 neue Auszubildende an der Akademie für Medizinische Berufe des Universitätsklinikums Freiburg ihre Ausbildung zu Fachkräften für Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege, Physiotherapie sowie zu Fachkräften für Operationstechnische Assistenz begonnen.

Als größter Ausbildungsbetrieb der Region mit insgesamt fast 1.000 Schülerinnen und Schülern an der Akademie für Medizinische Berufe und über 100 Auszubildenden in nicht-pflegerischen Bereichen bietet das Klinikum in nahezu 30 Ausbildungsberufen eine Vielzahl an Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten. Neben den klassischen Gesundheitsfachberufen in Pflege und Verwaltung sind darunter auch klinikuntypische Angebote wie Orthoptist, Koch, Maler und Lackierer sowie Fachkraft für Lagerlogistik.

Auf die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege am Universitätsklinikum Freiburg warten spannende Aufgabenfelder und eine Fülle individueller Entwicklungsmöglichkeiten in einem modernen und leistungsfähigen Gesundheitszentrum. Dies ist besonders für Menschen interessant, die einen Beruf ausüben möchten, in dem ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Teamfähigkeit gefordert ist. So leiteten im Februar dieses Jahres erstmalig 15 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege eigenständig eine ganze Station: Ein Ausbildungsprojekt, das bei allen Beteiligten gut ankam.

Foto: ©Universitätsklinikum Freiburg

nach oben