Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

E-Mail
Drucken
PDF
Finanzierung der Psychosozialen Krebsberatung gesichert

Die Psychosoziale Krebsberatung Freiburg am Tumorzentrum CCCF hat ihre Förderzusagen weiter erhalten

Die Weiterfinanzierung der Psychosozialen Krebsberatung des Tumorzentrum CCCF am Universitätsklinikum Freiburg steht. Die Gesamtfinanzierung der Angebote, das von Psychoonkologen und Sozialarbeitern erbracht wird, umfasst jährlich rund 400.000 Euro und wird mit verschiedenen Budgets gefördert.

Den größten Anteil für 2017 übernimmt erneut die Deutsche Krebshilfe e.V. mit etwa 48 Prozent und verschafft damit den nötigen finanziellen Spielraum. Das Tumorzentrum CCCF Freiburg finanziert rund 40 Prozent des Angebots. Die Stadt Freiburg unterstützt die Psychosozialen Krebsberatung mit acht Prozent und die beiden angrenzenden Landkreise Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald, zusammen mit rund vier Prozent. Derzeit wird auf Bundes-und Landesebene um die Möglichkeit einer dauerhaften Regelfinanzierung von Krebsberatungsstellen diskutiert. „Wir sind sehr glücklich, dass die Deutsche Krebshilfe mit dem Löwenanteil den nötigen finanziellen und wichtigen Spielraum schafft, bis auf Landes- und Bundesebene über eine zukünftige Kostenbeteiligung beziehungsweise Kostenübernahme entschieden ist“, sagt Dr. Alexander Wünsch, der seit Oktober 2016 neuer Leiter der Psychosozialen Krebsberatung Freiburg am Tumorzentrum CCCF des Universitätsklinikum Freiburg ist.

Die Krebsberatung ist ein Angebot, das allen Krebserkrankten sowie deren Angehörigen in Freiburg und den umliegenden Regionen zur Verfügung gestellt wird. Das Angebot setzt sich aus psychologischer und sozialrechtlicher Unterstützung zusammen. Die Hilfe kann in Einzel-, Paar- und Familiengesprächen sowie in Gesprächs- und Informationsgruppen in jeder Phase einer Krebserkrankung kostenlos in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus gibt es ein weiteres Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien zur psychosozialen Unterstützung: Tigerherz … wenn Eltern Krebs haben.

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang