Zum Inhalt
Navigation: Aktuelles, Veranstaltungen, Einsendungen
Informationen: neue Kommentare, Wetter, Anmeldung / Login usw.
Technische Informationen: Kontakt, Impressum, Nutzungsbedingungen, Hilfe, Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Landkreis Tuttlingen
Ermittlungen gegen 38-jährigen Rocker

Drei scharfe Waffen und Munition sichergestellt

Die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Ermittlungsgruppe der Polizeidirektion Rottweil führen die Ermittlungen gegen einen 38-jährigen Mann aus dem Zollern-Alb-Kreis, der der Rockergruppe „Support 81“, einer Untergruppierung der Hells Angels angehört und im Besitz von drei Schusswaffen war.

Bereits im September des vergangenen Jahres hat der Tatverdächtige seinem Mitarbeiter einen Alukoffer übergeben. Er bat ihn, den Koffer für ihn aufzubewahren, da sich in diesem wichtige Geschäftsunterlagen befinden würden. Der Mitarbeiter verwahrte den Koffer seines Chefs weisungsgemäß mit dessen Wissen in einem privaten Büroraum.
...Anzeige...

Public-Web


Straßenverkehrsgefährdung

Zimmern-Rottweil. Am Karfreitag, 22.04.2011, gegen 16.30 Uhr, kam es auf dem Autobahnzubringer zwischen der Autobahnanschlussstelle Rottweil der A 81 und Rottweil, auf Gemarkung Zimmern, zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Hierzu sucht die Polizei noch weitere Zeugen und Geschädigte, um den Sachverhalt abschließend auf zu klären.
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn

15-jähriger aus dem Fahrzeug geschleudert und getötet

Bad Dürrheim.
Vermutlich ein Fahrfehler aufgrund der ungewohnten Situation führte zu einem folgenschweren Verkehrsunfall am Ostersamstagnachmittag gegen 15.25 Uhr auf der Autobahn A 81 in Höhe des Autobahndreiecks Bad Dürrheim. Eine 17-jährige Fahranfängerin, seit vier Tagen im Besitz der Bescheinigung für das begleitete Fahren fuhr mit einem schwarzen VW Sharan von Stuttgart in Richtung Singen.
Nackter Mann an der Autobahn

Landkreis Rottweil –A81– Gemarkung Deißlingen.  In den frühen Abendstunden des 11.09.2010 wurde von mehreren Verkehrsteilnehmern ein nackter braungebrannter Mann, lediglich bekleidet mit Baseballmütze und Sonnenbrille, gemeldet, welcher die Treppen einer Autobahnbrücke auf und ab ging. Bei der sofortigen Überprüfung der Örtlichkeit konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden. Somit bleibt die Motivation des ordnungswidrigen Verhaltens des Mannes unbekannt.
Waffenhandel aufgedeckt – vier Tatverdächtige in Haft

MP1b.jpgRottweil. U.a. wegen Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt die Kripo Rottweil gegen fünf mutmaßliche Täter im Alter von 28 bis 59 Jahren. Die Männer, zwei Deutsche, ein Italiener, ein Kosovo-Albaner und ein Serbe wurden am Mittwochmorgen von der Polizei festgenommen.

Langwierige und aufwändige Ermittlungen der Kripo Rottweil und der Staatsanwaltschaft Rottweil ergaben den Verdacht, dass die Tatverdächtigen mit Schusswaffen und militärischem Sprengstoff Handel treiben. Nachdem nun hinreichende Erkenntnisse erlangt wurden, wonach die Täter eine Maschinenpistole, eine Pistole sowie Sprengstoff verkauft hatten, schlugen die Ermittlungsbehörden am vergangenen Mittwoch zu.

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>
Ergebnisse 1 - 9 von 43

Partner

Legende

Artikel: Icon PDF-Version PDF | Icon Druckversion Druckversion | Icon Artikel versenden versenden |  Seitmap: Seitmap |  Schrift: Schrift grösser stellen grösser | Schrift zurücksetzen zurücksetzen | Schrift kleiner stellen kleiner

Zum Seitenanfang