Gesundheit

Zwei Laserpointer
Universitäts-Augenklinik Freibug warnt vor Verletzungen durch Laserpointer

Schüler erleidet Augenverletzung und wird erfolgreich operiert / Experten des Universitätsklinikum Freiburg warnen vor Gefahren durch illegale Laserpointer. Ein zwölfjähriger Junge wurde Ende Oktober in die Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg mit schweren Sehstörungen eingeliefert. Ein Mitschüler hatte ihm mit einem Laserpointer aus wenigen Metern Entfernung in das linke Auge geleuchtet. „Die Netzhaut wurde […]

mehr
diabetes
Neue KfH-Patientenbroschüre „Diabetes verstehen. Nierenfunktion erhalten.“

Einer von zehn Erwachsenen weltweit lebt derzeit mit Diabetes. In Deutschland sind zirka 8,5 Millionen an einem Typ-2-Diabetes erkrankt, Tendenz steigend. Der Weltdiabetestag am 14. November will durch Aufklärung vor Erkrankungen schützen. Das KfH informiert mit seiner neuen Patientenbroschüre „Diabetes verstehen. Nierenfunktion erhalten.“ zudem über mögliche Folgeerkrankungen insbesondere für die Nieren durch Diabetes und wie […]

mehr
Patientin mit Tochter bei der Klinikaufnahme
Krankenhausbegleitung für Menschen mit Behinderungen tritt endlich in Kraft

Neuregelung muss sich nun auch in der Praxis beweisen. Zum Inkrafttreten der Neuregelungen zur Finanzierung der Begleitung von Menschen mit Behinderungen im Krankenhaus zum 1. November 2022. „In einer Zeit, in der Krisenschlagzeilen den Tag bestimmen, ist dies endlich einmal eine gute Nachricht: Zum 1. November 2022 tritt eine Neuregelung für die Begleitung von Menschen […]

mehr
Schwester hält Spritze zur Impfung
Masernimpfpflicht: Kinder und Eltern schauen in die Röhre

Trotz ohnehin hoher Quoten bei Erstimpfung (97,1 %) und Zweitimpfung (92,8 %) hat das Bundesverfassungsgericht heute das „Masernschutzgesetz“ samt den darin vorgesehenen Zwangsmaßnahmen durchgewinkt. Dabei ließ es zahlreiche Fragen unbeantwortet. Kinder und Eltern, aber auch Ärztinnen und Ärzte sowie die Beschäftigten in Gemeinschaftseinrichtungen sind die Leidtragenden. Am 1. März 2020 trat das „Masernschutzgesetz“ der Bundesregierung […]

mehr
Das Universitätsklinikum Freiburg ruft auf zur Blutspende

Weltblutspendetag am 14. Juni / Freiburger Blutspendezentrale bittet um Unterstützung. In Südbaden wie in ganz Deutschland wird momentan zu wenig Blut gespendet. „Vor allem in den Ferienzeiten sind die Blutspenden knapp“, sagt Dr. Markus Umhau, Ärztlicher Leiter der Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg. Paradoxerweise macht die Lockerung der Corona-Beschränkungen die Situation besonders kritisch: „Die Menschen genießen […]

mehr
Probanden gesucht für Studie zu Mistelpräparat

Klinische Studie untersucht, wie der Mistelinhaltsstoffs Mistellektin vom Körper verarbeitet wird. Die Mistel ist eine traditionelle Heilpflanze und kann sogar ergänzend zur regulären Therapie von Tumorerkrankungen Anwendung finden. Im Rahmen der naturheilkundlichen Forschung untersuchen aktuell Wissenschaftler*innen des Uni-Zentrums Naturheilkunde der Klinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Freiburg die Pharmakokinetik, also die zeitliche Verteilung und […]

mehr
Dem Rücken etwas Gutes tun

Tag der Rückengesundheit am 15. März 2022 / Kreuzschmerzen gelten als Volkskrankheit / Schmerzmedizinerin sowie zwei Wirbelsäulenexperten des Universitätsklinikums Freiburg informieren über Therapiemöglichkeiten von akuten und chronischen Rückenschmerzen. „Zeig Herz gegen Rückenschmerz“ lautet das Motto des diesjährigen Tags der Rückengesundheit am 15. März 2022. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzen überhaupt. Die gute Nachricht: Rückenschmerzen […]

mehr
qigong
Innere Ruhe und Wohlbefinden durch Qigong

Das Gesundheitszentrum für Frauen des Universitätsklinikums Freiburg bietet ab 3. März 2022 den Kurs „Guolin Qigong“ an / Jetzt anmelden. Qigong ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Bewegungs-, Atmungs- und Meditationsübungen fördern muskuläre und mentale Entspannung und innere Ruhe. Auch Nebenwirkungen einer Chemo- oder Strahlentherapie wie Übelkeit und Fatigue können durch regelmäßige Übungen gemindert […]

mehr
Trotz Corona: Krebsvorsorge jetzt angehen

Krebs rechtzeitig erkennen: Vorsorgeuntersuchungen sollten unbedingt wahrgenommen werden / Weltkrebstag am 4. Februar. Krebs erkennen und behandeln, bevor er gefährlich wird: Das ist das Ziel der Krebsvorsorge. Auch während Corona sollten die Möglichkeiten der Krebsfrüherkennung genutzt werden. „Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind eines der wirksamsten Werkzeuge der Krebsfrüherkennung und sollten unbedingt wahrgenommen werden“, sagt Prof. Dr. Stefan […]

mehr
nach oben