Forschung&Wissenschaft

Klinische Studie untersucht, wie der Mistelinhaltsstoffs Mistellektin vom Körper verarbeitet wird. Die Mistel ist eine traditionelle Heilpflanze und kann sogar ergänzend zur regulären Therapie von Tumorerkrankungen Anwendung finden. Im Rahmen der naturheilkundlichen Forschung untersuchen aktuell Wissenschaftler*innen des Uni-Zentrums Naturheilkunde der Klinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Freiburg die Pharmakokinetik, also die zeitliche Verteilung und […]

mehr

Leukämie- oder Lymphompatienten* entwickeln nach einer Stammzelltransplantation häufig eine lebensbedrohliche Immunreaktion / Freiburger Forschende zeigen in einem von der Wilhelm Sander-Stiftung geförderten Projekt, dass Stress in den Zellen die Entzündungen antreibt. Patienten* mit Leukämie- oder Lymphomerkrankungen, die nach einer Chemotherapie eine Transplantation von blutbildenden Stammzellen eines Spenders (allogene hämatopoetische Transplantation) bekommen, entwickeln mit 30- bis […]

mehr
Deep Learning

Der Informatiker Prof. Dr. Frank Hutter vom Institut für Informatik der Universität Freiburg erhält für seine Forschung zu Deep Learning einen mit zwei Millionen Euro dotierten Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Hutter und sein Team entwickeln die nächste Generation von Deep Learning Verfahren, welche neben einer höheren Genauigkeit auch die Vertrauenswürdigkeit von Deep Learning […]

mehr

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat 2018 mit „Integrierte Elektronisch-Photonische Systeme für die ultrabreitbandige Signalverarbeitung“ ein großangelegtes und von der Universität Paderborn koordiniertes Schwerpunktprogramm (SPP) eingerichtet. Ziele sind die Erforschung elektronisch-photonischer Schaltungen, die Entwicklung entsprechender Algorithmen und damit auch die Verlagerung des Forschungsschwerpunkts der integrierten Photonik und der Bauelementephysik hin zu einer Schaltungs- und Systemperspektive. Nun […]

mehr
Vector graphic

Universität Stuttgart und Hochschule der Medien laden Gesellschaft zur Diskussion über Künstliche Intelligenz ein. Künstliche Intelligenz komponiert Musik, fährt Autos und stellt medizinische Diagnosen auf: Erobert KI unsere Arbeitswelt? Die Universität Stuttgart ist mit dem Projekt „Fragen an KollegIn KI“ am „Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt!“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beteiligt. Am 1. […]

mehr
Elektrolyseur

Wer Wasserstoff als Energiequelle nutzen will, braucht Elektrolyseure. Doch die sind rar und teuer, weil sie bisher noch weitgehend von Hand gefertigt werden. Damit sie künftig im industriellen Maßstab produziert werden können, entwickelt ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA derzeit eine durchgängig automatisierte Elektrolyseurfabrik. Wasserstoff ist auf der Erde reichlich vorhanden. Allerdings ist er sehr reaktionsfreudig […]

mehr
Roboter beider Arbeit

Die ausgedienten Batterien von Elektroautos enthalten wertvolle Rohstoffe, die weiterhin nutzbar sind. Um sie recyceln zu können, entwickelt ein Forschungsteam vom Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion (ZDB) am Fraunhofer IPA eine Roboterzelle mit ganz verschiedenen Werkzeugen. Sie soll alle nötigen Arbeitsschritte der Demontage ausführen können und sich für sämtliche Batterietypen eignen. Der Elektroantrieb gewinnt bei Autos […]

mehr
nach oben